... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

 

Wenn Gottes Freunde im Garten der Sanftmut, auf dem Rasen des Bundes und in der Gesellschaft der Liebenden den Wein der Sehnsucht trinken, beginnen sie zu suchen. Wenn sie suchen, freuen sie sich. Wenn sie sich freuen, fliegen sie außerhalb des Käfigs der zwei Welten. Wenn sie fliegen, kommen sie an. Wenn sie ankommen, erreichen sie sich selbst. In diesem Zustand wird ihr Intellekt in Sanftmut ertränkt und ihr Herz von Enthüllung verzehrt. Nachdem sie sich selbst verloren haben, finden sie IHN. Die Sonne der anfangslosen Sanftmut scheint auf den Garten ihrer Herzen und die Narzisse der Intimität blüht in diesem heiligen Garten.

 Abū al-Qāsim Ahmad Sam'ānī (1094-1140)
The Repose of the Spirits: A Sufi Commentary on the Divine Names
(Persisch nach English: Prof. William C. Chittick)

   

 

John LillyDas Wunder ist, dass das Universum einen Teil seiner Selbst erschuf, um den Rest zu studieren, und dass dieser Teil beim Selbststudium den Rest des Universums in seinen eigenen inneren Realitäten wiederfindet.


Im Zentrum des Zyklons ist man losgelöst vom Rad des Karmas, des Lebens, erhebt sich zu den Schöpfern des Universums die uns erschaffen haben.  Hier erkennen wir dass wir SIE erschaffen haben, die UNS erschaffen haben.

weitere Zitate von John Cunningham Lilly (1915 -2001)

   
   
© 2018 Akademie-Lichtung.de

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten