... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

 

John LillyIm Zentrum des Zyklons ist man losgelöst vom Rad des Karmas, des Lebens, erhebt sich zu den Schöpfern des Universums die uns erschaffen haben.  Hier erkennen wir dass wir SIE erschaffen haben, die UNS erschaffen haben.

weitere Zitate von John Cunningham Lilly (1915 -2001)

 
 

 

 

© 2024 Akademie-Lichtung

Ausbildung in "Heilsamer Präsenz" (Raphael-Heilarbeit)

Die Raphael-Heilarbeit ist ein spiritueller Weg des Heilens und der Transformation. Sie verbindet die mystische Tradition der Sufis, vor allem die Lehre von Hazrat Inayat Khan, mit Erkenntnissen der westlichen Tiefenpsychologie und der Körperarbeit. Der Gründer dieser Arbeit, Himayat Inayati, war langjähriger Leiter (Kefayat) des Heilordens des Internationalen Sufiordens, hat einen methodischen Weg gefunden, wie durch liebevolle Präsenz Heilung und spirituelles Erwachen gefördert wird. 
Dieser Weg der Heilsamen Präsenz wird als ein offener, nicht manipulativer Prozess der Selbst-Offenbarung verstanden, der den Energiefluss zwischen der Seele und der Persönlichkeit reinigt und stärkt, damit die Sehnsucht der Seele im Leben ihre Erfüllung findet. Dieser Prozess unterstützt das Erwachen zu unserem wahren Wesen und seiner Verwirklichung.  

In den Ausbildungstreffen von maximal 12 Personen erkunden wir in praktischen Übungen und theoretischen Ausführungen die Wirkung von Licht, Atem, Präsenz, Herz und orientierende Berührung auf unser Wesen. Durch die liebevolle Präsenz mit den feinen Zentren (Chakren und Lataif), den Organen, Muskeln, Knochen und verschiedenen psychischen Strukturen beginnt ein persönlicher Prozess, der Heilung und Transformation auslösen kann.  Diese Transformation vom "Normalen" hin zum Natürlichen kann in einem Dialog zwischen den 5 Ebenen der menschlichen Existenz, der physischen, emotionalen, mentalen, sozialen und spirituellen Ebene erfahren werden.

An den Trainings-Wochendenden werden die Selbstheilungskräfte angeregt und die Fähigkeit, diese auch in Anderen zu stärken und dadurch heilend zu wirken, entwickelt. Es wird gemeinsam ein "heiliger Raum" erschaffen in dem "Heilung" ohne äußeres Zutun ganz von selbst geschieht.

Ziel des Trainings ist es zu lernen, andere als Raphael-Heilbegleiter in ihrer spirituellen Entfaltung zu unterstützen. Doch alle sind wilkommen die zu einem entspannteren und erfüllenden Umgang mit sich selbst und Anderen finden wollen (einer Nebenwirkung dieser Wochenenden ;-).

Die fortlaufende Ausbildiung deckt die folgenden Themen ab:

  • Atemübungen zur Entspannung und Focusierung
  • Reinigungsübungen zur "Seelenhygiene"
  • Formen der Einstimmung (über Visualisierungen, Mantren und Gebet)
  • Heilsam wirken durch reine Präsenz (Ich bin da!)
  • Erkundung des somatischen und grenzenlosen Raums
  • Die 5 Ebenen/Körper der menschlichen Existenz
  • Das subtile, spirituelle Herz  -  Mitgefühl ohne Mit-Leiden
  • Erkunden der Chakren und Lataif
  • Die 3 Energiezonen im Körper
  • Entwicklung und Strukturen des Ego, des kleinen Selbst
  • Die 5 Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther)
  • Das Heilritual der Raphael-Heilarbeit an der Liege mit Berührung
  • Die 1zu1 Begleitung der Selbserkundung im Gegenüber

Das angebotene Training hat keinen festgelegten Beginn, sodass ein Einstieg oder "Reinschnuppern" jederzeit möglich ist. Wir bieten jährlich 3-4 Wochenendseminare an, die in ihrer Abfolge nacheinander allle 5 Elemente und Daseinsebenen abdecken. Die Ausbildung lebt auch von dem Erleben der spirituelle Unterstützung in gegenseitigem Austausch (Sharing).

Um ein abschließendes Zertifikat als Heilbegleiter im Raphaelite-WorkTM zu erhalten wird eine zusätzliches Wochenende mit Supervision angeboten und es sic´nd abschließend 40 Raphael-Session mit midestens 20 KlientInnen zu dokumentieren. Das ist sozugagen die "Prüfung" die dann das Leben  an dich stellt.

Dieses Training ist für alle Menschen offen und geeignet, die Interesse an Heilarbeit haben. bzw.die in ihrer therapeutischen oder beratenden Arbeit eine spirituelle Dimension einbeziehen möchten, oder die den eigenen Bewusstwerdungprozess stärken möchten. Die Ausbildung vermittelt wertvolle Impulse zur eigenen geistigen Entfaltung und setzt nicht unbedingt das Ziel voraus, später andere Menschen zu begleiten oder Klienten zur Verfügung zu stehen.

Weitere Informationen über die Raphael-HeilarbeitTM in deutscher Sprache unter www.Raphael-Heilarbeit.de.
Termine  der heilsamen Wochenenden HIER
Bei generellem Interesse
gibt es  HIER die Möglichkeit sich für den Info-Newsletter zur "Heilsamen Präsenz" eintragen.
Individuelle Fragen zu den Wochenenden und  sind bei Amaité Willand jederzeit telefonisch oder per E-Mail möglich.

Nisargadatta MaharajDie Realität existiert, und ist ihrem Wesen nach beobachtendes Bewusstsein. Natürlich ist sie jenseits des Beobachters, aber um in sie hineinzugelangen, muss man zuerst den Zustand der reinen Beobachtung erreichen ... Der Beobachter ist die Reflexion der Realität in ihrer vollkommenen Makellosigkeit ... Die Geisteshaltung der inneren Beobachtung ist außerordentlich machtvoll.

Du musst dich permanent beobachten - vor allem deine Gedanken - in jedem Moment, ohne etwas auszulassen. Die Beobachtung ist wesentlich zur Trennung des Selbst vom nicht-Selbst ... Sei dir jenes Zustandes bewusst, der einfach nur Sein ist, ohne dieses oder jenes zu sein.

Es gibt keine zu erfüllenden Bedingungen. Nichts muss getan werden, nichts muss aufgegeben werden. Schau einfach hin, und bedenke, was auch immer du wahrnimmst, bist nicht du, und gehört nicht dir. Es ist innerhalb des Bewusstseinsfeldes, aber du bist weder das Feld noch dessen Inhalt, ja noch nicht einmal der Beobachter des Feldes. Es ist deine Einbildung du müsstest irgend etwas tun, die dich in die Erwartungshaltung bezüglich deines Bemühens verstrickt - die Motivation, die Sehnsucht, das Scheitern, das Gefühl der Frustration, all dies hält dich zurück. Schau einfach auf das, was sich auch immer ereignet, wissend, dass du über den Dingen stehst.

Du musst nicht zur Erleuchtung vorstoßen, denn du bist erleuchtet. Sie stößt zu dir vor, wenn du ihr eine Chance gibst. Lass deine Anhaftung an das Unwirkliche entgleiten, und das Wirkliche wird schnell und sanft dessen Platz einnehmen. Hör damit auf, dir einzubilden dies zu sein oder jenes zu tun, und du wirst erkennen, dass du an der Quelle und im Herzen von Allem bist. Auf diese Weise wird die große Liebe über dich kommen, die nicht Wahl oder Bevorzugung darstellt, sondern eine Kraft, die alle Dinge liebenswert und liebenswürdig macht.

Das äußere Selbst (die Individualität) ist nur eine Projektion des inneren Selbst (des Entfalteten), das wiederum ein Ausdruck des Absoluten (das Unentfalteten) ist, das alles und nichts ist ...
Wenn das äußere Selbst seine Nicht-Existenz in der Trennung vom inneren Selbst erkennt und das innere Selbst das äußere Selbst als seinen eigenen Ausdruck wahrnimmt, dann kommen die Ruhe und der Frieden des absoluten, unentfalteten Zustandes zum Tragen.

In Wirklichkeit sind die drei Eines: Das innere Selbst und das Unentfaltete sind untrennbar, während das äußere Selbst die wahrnehmende, fühlende, denkende Aktivität ist, die aus dem Körper entsteht, der aus den fünf Elementen entsteht.

Das äußere Selbst erzeugt den Abgrund,
das Herz überschreitet ihn.

 Sri Nisargadatta Maharaj (1897-1981)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.