... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Eines Tages, wenn wir die Winde, die Wellen, die Gezeiten und die Schwerkraft gemeistert haben, sollten wir für Gott die Energien der Liebe vor unseren Wagen spannen. 
Dann werden wir zum zweiten Mal in der Geschichte der Welt das Feuer entdeckt haben.

Nur die Liebe kann alle Menschen verbinden und zur Entfaltung führen. Denn die Liebe ermöglicht ihnen das Miteinander dessen, was sie im tiefsten Inneren sind. Wir brauchen uns lediglich vorzustellen, dass wir unsere Liebesfähigkeit soweit entwickeln, dass sie alle Menschen und die gesamte Erde einschließt.

Pierre Teilhard de Chardin (1881-1955)

   

Sufi-Tag zu Thema "Sterben und Tod" (3 von 3)

 
Sonntag, 17. Mai 2020, 10:00 - 18:00
   

Sufi-Tag

in der Akademie Lichtung

Pusteblumen

Blühen ist ein tödliches Geschäft.
Ich habe mich einverstanden erklärt.
Ich lebe.

Text von Masha Kaleko

 

An diesem Tag geht es speziell um die Frage der Trauerbegleitung, und der Sterbebegleitung

In den letzten beiden Sufitagen hatten wir uns mit dem Bewusstsein unserer Sterblichkeit und den Phasen des Sterbeprozesses selbst befasst. Nun soll es speziell um die Frage der Hinterbliebenen oder Zurückbleibenden gehen, und wie wir selbst damit besser umgehen können, oder anderen beistehen.
Aeona wird uns als Ausbilderin von Sterbebegleitern wieder hilfreich und einfühlsam durch dieses Thema führen. Meditation, Musik und Gemeinschaft kommen aber, wie immer nicht zu kurz.


Der Sufitag auf der Lichtung in Rangendingen wird diesem Thema der Kinship, der Gemeinschaft gewidmet sein. Auch die Einnahmen gehen wieder an den Kinship-Fonds, der Menschen aus der Sufigemeinschaft hilft, die in Nöten sind. In dem Fall finanziell. Der Zweig Kinship des Inayati-Ordens ist generell mit dem Aspekt des sozialen Miteinanders befasst.

Ushidarena Kellermann, Aeona Drohla, Fereshta Bechtloff und Amaite werden durch den Tag führen.

Das Angebot ist offen für alle, die an der universellen Weisheit des Sufismus interessiert sind.

Die Teilnahme findet auf eigene Verantwortung statt.

 

Zeiten:
Wir beginnen 10:30 Uhr - und bitten ab 10:00 einzutreffen, damit wir pünktlich anfangen können.
Ende gegen 18:00 Uhr.

Kosten:
Der übliche Energieausgleich für den Tag sind 30€ - ihr dürft aber gern auch mehr spenden!
(Alle Einnahmen werden von uns wieder vollständig an den Kinship-Fonds des gemeinnützigen Inayati-Orden e.V. gespendet, der Menschen aus der Sufigemeinschaft in Nöten hilft, die sich durch eine finanzielle Zuwendung lindern lassen.)

Ort:
Bei Amaité und Malik Willand in der Akademie Lichtung (Anfahrtsbeschreibung hier)
Mitfahrgelegenheiten können eventuell vermittelt werden.

Anmeldung:
per E-Mail oder telefonisch bei Amaité oder mit dem Kontaktformular

Mitbringen:
Bitte bringt teilbares Essen für das gemeinsame Mittagsbuffet mit, und ggf. Eure eigene Meditationsunterlage und Schreibzeug.
Es sind sind im Raum aber auch einige Unterlagen, Kissen und ein Bänkchen vorhanden, insbesondere für öffentlich Anreisenden.

 

   

In Terminen suchen:  

   
   
© 2018 Akademie-Lichtung.de

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten