... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Ich glaube, daß Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafür braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen. Ich glaube, daß Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen. In solchem Glauben müßte alle Angst vor der Zukunft überwunden sein. Ich glaube, daß auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und daß es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten. Ich glaube, daß Gott kein zeitloses Fatum ist, sondern daß er auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten wartet und antwortet.

Dietrich Bonhoeffer 1906-1945

   

Universelle Feier zum Thema Lebensweg

 
Sonntag, 27. August 2017, 11:00 - 13:00
   

Universelle Feier

zum Thema "Lebensweg"

in Tübingen (französisches Viertel)

 Lebensweg

 

Wohin immer ich gehe, wo ich mich auch hinwende,
da ist Dein Angesicht, Geliebte/r !

 

 

.

 

Der Universelle Gottesdienst war die Sehnsucht aller Propheten. Er war das Gebet und die Sehnsucht aller grossen Seelen. Jeder Mensch soll das Licht erkennen, dass in verschiedener Gestalt zu uns gekommen ist: in den Schriften des Buddhismus, im Koran, in der Bibel und genauso in den Lehren Krishnas oder Zarathustras. Jede der
verschiedenen Religionen lässt einen Ton erklingen, und dieser Ton ist die Antwort auf das Bedürfnis der Menschheit einer bestimmten Zeitepoche. Zugleich ist der Ursprung dieser einen Note jene eine Musik, die wahrnehmbar wird, wenn alle Töne zusammen erklingen.
Die vollständige Melodie hat schon immer existiert, aber die Menschheit als Ganzes war noch nicht genug auf sie vorbereitet und erhielt deshalb jeweils nur einen einzelnen Ton. Aber alle verschiedenen Noten sind richtig, und erst zusammen lassen sie die vollständige Melodie ertönen.

Hazrat Inayat Khan

Bitte bringt Euch Sitzkissen oder -bänkchen mit. Eine Spende für die Raummiete und andere Aufwendungen ist erwünscht.

Ältere Kinder, die ein wenig stillsitzen können, sind herzlich eingeladen.

Bei Fragen zum Gottesdienst meldet Euch bitte bei Amaité Willand
Tel.: 07471 984019

Wo:
Tanzstudio boccanegra (über Holz und Form im Französischen Viertel)
Provenceweg 22
72072 Tübingen

Parken ist dort sonntags gut möglich (keine Parkgebühren auf öffentlichen Stellplätzen)

Anfahrtsbeschreibung: HIER auf dieser Seite

Einen Flyer zum Weitergeben als pdf-Datei gibt es HIER

 

   
© copyright 2015 Akademie-Lichtung

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten