... ich war ein verborgener Schatz und wollte erkannt werden ...

Alles was uns an Anderen stört, kann uns zum Verständnis von uns selbst führen.

C. G. Jung 1875 - 1961

   

Die Raphael-Heilarbeit

In der Regel nehmen wir die beständige Selbstheilung unseres Körpers und unserer Seele nicht wahr, und geben ihr im Alltagsleben auch nicht den notwendigen Raum in unserem Bewusstsein. Körper, Geist und Seele gewöhnen sich dann an einen verspannten und durch Ablagerungen blockierten Normalzustand.

Wir kümmern uns dann vorrangig, und oft wenig erfolgreich, um die offensichtlichen Folgeerscheinungen dieser Blockaden.
Diese können sich nicht nur in körperlichen, sondern auch in seelischen Symptomen und Krisen zeigen, wie: Allergien, akute und chronische Schmerzen, Unzufriedenheit, innere Leere, Trauer, starre Reaktionsmuster, Orientierungslosigkeit, Einsamkeit.

Ziel der Raphael-Heilarbeit ist nicht vorrangig ein rasches Verschwinden der Symptome, sondern ein Lösen des Leidensdruckes durch liebevolle und vollständige Selbstannahme. Heilung bedeutet in diesem Sinne, sich seines ganzen Wesens immer umfassender bewusst zu werden. Sie kann auch als Transformation, seelische Reifung oder spirituelles Erwachen wahrgenommen werden.

Durch intensive Selbstwahrnehmung und liebevolle Selbstannahme, unterstützt durch die uneingeschränkte, mitfühlende Präsenz des Heilbegleiters wird in der Raphael-Heilarbeit ein gemeinsamer, heiliger Raum geschaffen, in dem unser Wesen wieder in seinen natürlichen Zustand zurückfinden kann. Im vollen Vertrauen auf die Selbstheilungskräfte und die kreative Intuition in jedem Menschen, verzichtet die Raphael-Heilarbeit auf jede Form von Manipulation, und ebenso auf die Vorstellung, dass die ständig verfügbare Heilkraft durch einen Heiler vermittelt werden muss. Die Raphael-Heilarbeit setzt jedoch die die Bereitschaft voraus, sich seiner selbst bewusst zu werden und dabei das Ruder nicht aus der Hand zu geben, sondern sich selbst wieder auf Kurs in Richtung Heilung und Heiligkeit zu bringen, geleitet durch die innere Wahrnehmung von etwas das jeder kennt und sehr unterschiedlich bezeichnet: als Körper-Intelligenz, höheres Selbst, geistige Führung, Engel, Logos, heiliger Geist, Christus oder Gott.

Diese innere Wahrnehmung und die natürliche Selbstheilung von Körper, Herz und Seele wird in der Raphael-Arbeit angeregt und unterstützt durch orientierende Fragen und Berührungen, sowie liebevolle und achtsame Präsenz. Durch die bewusste Wahrnehmung und Integration auf allen Ebenen können sich Blockaden und Verspannungen entladen, und die gestaute Lebenskraft kann wieder natürlich fließen.

In dem Verständnis, dass der Heilungssuchende selbst zum Heiler wird und keines Vermittlers von Heilkraft bedarf, unterscheidet sich die Raphael-Heilarbeit grundsätzlich von dem, was im allgemeinen unter geistigem Heilen oder Handauflegen verstanden wird. Nämlich dass Heilkraft in jedem Fall durch die Heilerin oder den Heiler, - eine speziell dafür begabte oder ausgebildete Person -, herbeigerufen und kanalisiert, und eventuell auf Grund übersinnlicher Wahrnehmung gelenkt oder übertragen wird.

Es ist wichtig, anzuerkennen, dass alle Heilmethoden bei denen die Heilungssuchenden sich vertrauensvoll und passiv in die Verantwortung eines für den Patienten handelnden Heilers, Heilpraktikers oder Arztes begeben, ihre volle Berechtigung haben - ebenso wie Heilweisen bei denen sich der Heiler als Kanal oder Vermittler von Heilkraft zur Verfügung stellt.
Bei schweren, akuten Störungen, insbesondere bei großer körperlicher oder seelischer Schwäche und stark eingeschänkter Bewußtheit kann zunächst eine Korrektur und Stabilisierung durch einen "meisterhaften" Eingriff erforderlich sein, bevor in der Raphael-Heilarbeit die, den Symptomen zugrunde liegende innere Blockade gelöst, und der natürliche, selbstständige Zugang zur Selbstheilung wieder gefunden werden kann.

Im ihrem Ansatz steht die Raphael-Heilarbeit einer gemeinsamen Meditation näher als einer klassischen Heilbehandlung und ist im medizinischen Vergleich am ehesten mit der Homöopathie vergleichbar.

Bildlich gesprochen ist es das Ziel der Raphael-Heilarbeit, im Bewusstsein der Heiligkeit alles Lebendingen den Thron unserer Existenz zu besteigen.

Menschen die Heilbehandlungen und Begleitung auf der Grundlage der Raphael-Heilarbeit anbieten sind in Deutschland in einen unverbindlichen Netzwerk organisiert. (siehe Netzwerk für Raphael-Heilarbeit)

Die dritte Ausbildungsgruppe an der Akademie-Lichtung beginnt mit einem unverbindlichen Einführungskurs am 8. November 2013.  Die Ausbildung geht über 3 Jahre an jeweils 3 Wochenenden pro Jahr und freiwilligen Übungstreffen dazwischen. Einen Flyer dazu gibt es HIER.

Wir bieten diese Form der Heilbehandlung seit vielen Jahren als zertifizierte Raphael-Begleiter an und geben jetzt auch unser Wissen in Form eines Trainings weiter. Einen Info-Flyer zum weiterleiten und Ausdrucken gibt es hier.

   
© copyright 2015 Akademie-Lichtung

Gruppen Login

Zugang zum geschützen Bereich

Achtung: Groß- und Kleinschreibung beachten